Logo: dula

Dula realisiert auch Marion Küpper Store „Hautnah“

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit für ihr exklusives Modegeschäft, betraute Geschäftsführerin Marion Küpper das international tätige Ladenbauunternehmen Dula auch mit der gestalterischen Umsetzung ihrer Sortimentserweiterung „Hautnah“. Das neue Ladenlokal für Wäsche und Homewear für sie und ihn eröffnete im Februar 2018 vis-à-vis „Marion Küpper Moden“ in Essen-Bredeney.

„Das Darunter ist ebenso wichtig wie schöne Oberbekleidung, damit man sich rundum wohlfühlt“, erläutert Marion Küpper ihre Entscheidung, die Lücke eines bisher nicht vorhandenen Wäschegeschäfts in der Nähe zu schließen. Der neue Store „Hautnah“ führt Dessous, Wäsche, Strümpfe, Nacht- sowie bequeme und zugleich salonfähige Homewear für Damen und Herren.

„Anders als bei einem typischen Wäschegeschäft geht es bei uns nicht nur um die Wäsche an sich, sondern auch darum, das modische Verständnis dafür zu entwickeln, was optimal zur übrigen Kleidung passt“, erklärt Kristina Jürgensen, die Marion Küpper schon seit vielen Jahren in der Geschäftsleitung unterstützt.

Store-Design transportiert Wohlfühl-Atmosphäre

Die Atmosphäre von Wohlfühl-Shopping sollte auch in das Store-Design übersetzt werden. Das moderne Design orientiert sich bewusst an der hellen und eleganten Gestaltung des exklusiven Modegeschäfts Marion Küpper Moden. So wird deutlich, dass die Läden in ihrem unverwechselbaren Look zusammengehören und „Hautnah“ die konsequente Fortführung des Erfolgs-Konzepts ist.

Auch das neue, hochwertige Wäsche- und Homewear-Sortiment sollte gekonnt in Szene gesetzt werden. Individuelle Ladenbausysteme präsentieren die Ware nach den Vorstellungen der anspruchsvollen Kundin. Marion Küpper wollte keine stereotypen oder für den ganzen Laden identischen Systeme. So wechseln sich dunkle und helle Module ab – zarte, sanfte Farben wie Taupe und Creme dominieren, Holztöne setzen dazu einen warmen Kontrast. Kleine Verweilbereiche mit geschmackvollen und gemütlichen Sitzmöbeln schaffen Wohnzimmer-Ambiente.

Eine großzügige und wohnliche Umkleidekabine bietet den nötigen Komfort passend zum intimen Sortiment. Das Schaufenster zeigt einen Querschnitt des gesamten Sortiments. „Auch wenn es darum geht, sich etwas Legeres zuzulegen, sorgen wir immer dafür, dass dies mit Stil geschieht“, betont Modeexpertin Marion Küpper.